ALOHA auf unserer Website !!!

1. Bremer Ukulelenorchester

Offene März Bühne

Frieden - Freiheit - Frechheit
Wir  feiern  den  Internationalen  Frauentag


Mittwoch 25. März 2015

ab 19 Uhr Eintrudeln

ab 20 Uhr Programm

Vereinsheim Sportklause

Vegesacker Str 84 a Bremen Walle

 

Eintritt frei - Spende erwünscht

Falls Du/Sie auftreten möchten, bitte per mail anmelden.

gabi@kellerhoff.net

Jean und Olaf im gekaperten Strandkorb bei der Ukulelisierung von Langeoog - vllt. auch ein Spielort für die Ukuelen-Revue?
Jean und Olaf im gekaperten Strandkorb bei der Ukulelisierung von Langeoog - vllt. auch ein Spielort für die Ukuelen-Revue?

Workshop zum Thema „Entwicklung einen Ukulelen-Revue“. auch wenn der workshop vorbei ist, bei Interesse bitte melden

Termin: 28. Feb. 2015  Sa, 10.00 - 13.00 Uhr

Das Thema reicht von Hula-Hula-Romantik bis zur kulturellen Vereinnahmung Hawaiis durch die USA.
Die Ukulele, das Lieblingsinstrument der Beatles und Begleitinstrument der Bremer Stadtmusikanten ist wie weiland der Punk auf weltweitem Vormarsch.
Gefragt ist neben dem Engagement, Einbringen von Ideen, auch die schöpferische Annäherung an die Finanzierungsfrage.
Erstes spielerisches Umgehen mit ungewöhnlichen Aufführungsorten wie die Weserinsel Harriersand, Botanika, Bürgerparkfleet mit Meierei oder dem Überseemuseum.
Wer eine Ukulele hat und sie spielen kann, bringt sie denn auch gleich mit.

Ein fertiges Drehbuch wird es nicht geben, sondern erste Themen und Assoziationen werden uns inspirieren.
Bitte über die VHS-Bremen anmelden. Die Teilnahme ist frei (kostenlos)
VHS im Bamberger-Haus 
Faulenstraße 69, 28195 Bremen Raum 106
Anmeldung: Telefon: 0421 361-1 23 45

Kursleitung: Hartmut Emig, Olaf Emig und Jean-Oliver Groddeck

hier der Mitschnitt der Radio Bremen Aufnahme vom Dienstag 18.3.14

von  Micha

Bremen Eins - Session 03-14.mp3
MP3 Audio Datei [3.5 MB]
Download

Wir bei "Bremen Eins"

Hawaii-Feeling im City Airport Bremen

Hier gehts zu den Fotos vom Auftritt

Nu mal ehrlich - warum soll man bei diesem schönen Anblick noch eine Reise buchen oder gar in den Flieger richtung Süden springen? Das gute ist doch so nah :) und Hawaii gibts quasi vor der Tür - beziehungsweise heute (26.01.2014) auf der "Antenne Niedersachsen"-Showbühne im City Airport Bremen. Zur Reisemesse 2014 legten wir nen richtig guten Auftritt hin !!! Woooooow !!!! Also, lieber das Geld für die Flugtickets sparen, schnell ne Uke kaufen und los gehts !!! 

London - capital of uke !!!!

Mit PLUC im Pub :)
Mit PLUC im Pub :)

Shoreditch, Stadtteil im Londoner East-End, am Montagbend. Hier hat einst der Frauenmörder Jack the Ripper gewütet. Kleine Gässchen, orange Straßenlatermen, Grafiti - es herrscht schon eine besondere Atmosphäre hier. Heute ist Shoreditch Szeneviertel, mit vielen interessanten Geschäften, wie zum Beispiel dem "Duke of Uke". Noch muss der Duke aber warten, denn für uns gehts erstmal ins Pub, in den "Queen of Hoxton". Dort soll heute Abend die "Hoxton Ukulele Hootenanny"-Session steigen. Leider ist das Pub aber dicht - Weihnachtsfeier, und das mitte Januar. Sowas gibts wohl auch nur in London. Aber wir verzagen nicht....in London kann man fast jeden Abend irgendwo mit irgendwem Ukulele spieln, wie dieser wunderbare Ukulelen-Event-Kalender zeigt. Heute Abend gibts sogar zwei Events. Also nix wie hin nach Stoke Newington zu "London Ukeing". Nach einer Bussafari im roten Doppeldecker kommen wir endlich an - nur das Pub ist absolut nicht zu finden..... also nix mit Jammen. Das fängt ja gut an....

Aber es sollten die einzigen Enttäuschungen bleiben. Am nächsten Abend gehts zu PLUC, dem "People of Lewisham's Ukulele Collective". Treffpunkt: im Krankenhaus :), allerdings nich auf Station sondern im Café. Sehr nett !!! Jeden Dienstag ist Ukulele-Jam, das Songbook platzt aus allen Nähten. Diesmal sind um die 10 Ukies mit dabei. "Das ist unterschiedlich, oft sind wir richtig viele," sagt Chris, sowas wie der PLUC-Chef. Auch paar Mitglieder vom UOGB würden ab und an mal vorbeigucken. Wir werden echt sehr freundlich empfangen. Bester Song: Dr.Jazz !!! Thanks a million folks for your hospitality !!! Danach gings noch ins Pub, gutes englisches Ale, up to your bum! :)

Weiter gehts am Mittwochabend. Das Highlight steht an - der UKULELE WEDNESDAY. Eine der ersten Ukulele Sessions in Europa und wohl immernoch eine der größten. 2007 gestartet, ist der Jam mittlerweile so groß geworden, dass jetzt gleichzeitig in DREI Locations geukelt wird. Alles fing an im "Royal Geroge" an der Tottenham Court Road. Da treffen sich eher die traditionelsbewussten Ukes. Wir entscheiden uns dagegen für "The Albany" an der Great Portland Street. Ne gute Wahl - hier geht mächtig die Post ab. Über 70 Leute drängen sich im Keller des Pubs, darunter viele junge Ukulelenspieler. Der Ukulele Wednesday hat ein über 250 Songs starkes Songbook, das es im Netz umsonst zum Download gibt. Für alle die die "Uke-Fiebel" nicht mithaben, wird alles per Beamer an die Wand geworfen. Auf ner Tafel kann man mit Kreide seine Songwünsche verewigen. Vorne gibts am Mic nen Vorsänger - mal Steven, mal Lorraine (die Gründerin vom Uke Wed), mal wir. Mit uns am Tisch sitzt David, er kommt fast jeden Mittwoch und haut so rein, dass ihm die Finger bluten, wirklich jetzt !!! 4 Stunden lang jammen, ne härtere legale Droge gibts nich, Folsom Prison Blues in Extase, Chartstürmer, Oldies..... wow !!! Muss man hin. Auch hier wahnsinnig liebe Menschen, toller Empfang - die Einladung zum Gegenbesuch nach Bremen steht :).

Am Donnerstag gehts dann zum "Duke of Uke" - einem der ersten Ukulelenläden in London, Pionier der Ukulelenwelle, die so um 2006 England erreichte. Sehr drolliger Laden, leider nicht mehr so gut bestückt, wie früher. Unsere Empfehlung: Hobgoblin - in einer Seitenstraße der Oxford Street. Auf Folkmusik spezialisiert, massig Auswahl, sehr nette Inhaber - und man darf alles ausprobieren :)

Happy Days !!! Cheers, Jean und Kugel

God Jul und Frohe Weihnachten !!!!

VHS Bildungsurlaub mit Konzert im Café Klatsch

Herbstzeit = Ukulelen-Bildungsurlaubszeit. Fünf Tage lang wurden die 8 TeilnehmerInnen regelrecht "gequält" mit den 4 Saiten - und sie waren mehr als begeistert. Ausgerichtet von der VHS Bremen und geleitet von Hartmut Emig und Jean-Oliver Groddeck drehte sich alles um die Ukulele, inkl. etwas Musiktheorie (muss sein!!!) und Kulturgeschichte. Die "Abschlussprüfung" in Form eines Konzerts im Café Klatsch meisterten alle mit Bravour. Für die 30 Minuten Show gabs tüchtig Applaus. Ein klasse Kurs !! Well done and happy strumming !!!!

 

Alle Infos zum Café Klatsch, einer Tageseinrichtung für Menschen, die psychisch krank sind, gibts hier
Das Café befindet sich in Walle, Vegesacker Ecke Helgoländer, und bietet u.a. günstigen Mittagstisch für alle. Das Uke-Orchester war letztes Jahr zum 30-jährigen Jubiläum mit dabei.

Maritime Woche und me(h)er

Moin !!!!

Das war ein klasse Auftritt bei der Maritimen Woche in Bremen. Wir haben die Bühne am Martinianleger gerockt und mit unserer Musik ie vielen Schiffe standesgemäß begrüßt :). Einige Aufnahmen davon gibts ab sofort unter "Videos".

Auch die Offene Bühne am 25.September war super. Viele Ukies, die zum ersten Mal auf der Bühne standen - Chapeau !!! Schonmal vormerken: Die nächste Offene Bühne wird richtig fett. Thema "Plattdüütsch"  Viele Künstler haben sich bereits angemeldet, darunter Bernd Dombrowski alias "Fischkopp", der extra von Ostsee rüber an die Weser kommen wird. Datum: 23.Oktober

 

Ach ja, und eine Fraktion des Orchesters war vom 26. bis 28.September auf Langeoog und hat dort bei der Mitarbeitenden-Tagung der Bremischen Evangelischen Kirche über 80 Leuten das Uke spielen beigebracht, inkl. Konzert auf der Fähre, Ne riesen Sause !!!

.

Aloha liebe Fans und Freunde des 1.Bremer Uke-Orchesters !

 

Der Sommer war ja dieses Jahr eine Wucht - nicht nur vom Wetter her, sondern auch ukulelentechnisch :). Das Festival Maritim war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg und wir hatten riesig Spaß bei unseren Auftritten in Vegesack. Das wird schon langsam zur Tradition, ist aber jedes Jahr wieder anders. Vielen Dank an alle, die uns längs der Weserprommenade gelauscht haben und bis zum nächsten Jahr !!! 

Ende August folgte das nächste große Highlight - das 4.Bremer Ukulelensommerfest. Die Resonanz war großartig und das Seebad Grambke bot wieder eine super Kulisse. Die offene Bühne war ebenfalls Spitze, Besucher, die noch nie ne Ukulele in der Hand hatten, bekamen einen kleinen Workshop und machten dann auf der Bühne mit - so muss es sein. Das Buffet war spitze und es war einfach klasse so viele Ukulelen auf einem Haufen zu sehn. ein großes DANKE an ALLE, die mit dabei waren !!!!

Die vergangenen Wochen haber wir zum Proben genutzt, mit Lutz haben wir jetzt auch endlich wieder einen Bassisten - das ist wirklich super !!!

Und das nächste große Event steht ja auch schon vor der Tür: Am 21.September treten wir auf der Maritimen Woche auf, am Martinianleger. Das wird eine riesen Sause. Dazu gibts in den nächsten Wochen noch paar mehr Gigs- alles weitere dazu in der rechten Spalte.

Wir ham die Zeit auch genutzt, unsere Website zu aktualisieren. Im Pressebereich findet ihr eine große Presseschau aus den vergangenen Jahren und unter Fotos und Videos ganz viel Neues to'n bekieken u.a. tolle Fotos vom Sommerfest (danke u.a. an Hartmut Hasse und XaverHB). Viel Spaß dabei !!!

Euch allen wünschen wir einen wunderschönen Spätsommer und allzeit HAPPY STRUMMING !!!

Uke-Kurse an der VHS

 

Achtung VHS Kurse “Ukulele und Gesang”
Anmeldung: Telefon: VHS-Bremen: 361 12345 oder Online unter: www.vhs-bremen.de

 

  • Alle Kurse sind für Anfänger, Saitenumsteiger und leicht Fortgeschrittene ausgelegt.

  • Beim Bildungsurlaub können auch Fortgeschrittene teilnehmen, da wir ihn mit zwei Teamern (absoluter Luxus) durchführen und Fortgeschrittene spezifizierte Aufgaben bekommen werden.

  • Bei den tages- und ortsgleichen Kursen 2 und 3 kann nach Absprache auch changiert werden. Einiges machen die beiden Kurse auch zusammen.

  • Zum Abschluss der Kurse wird eine öffentliche Werkstattpräsentation (Behinderteneinrichtung, Kirche, Nikolaussingen o.ä.) angestrebt.

Songmaterial wird gestellt.

Neue Termine erfragen

Eine Reise nach Golden City

Leider ist Golden City keine schnuckelige Goldgräberstadt im Wilden Westn, wie man dem Namen nach vielleicht vermuten könnte. Aber trotzdem wars sehr gemütlich. Mitten im Bremer Europahafen wurde im Juni eine temporäre Kneipe einfach so hingesetzt, direkt an die Hafenkante. Ein neues Kulturprojekt mit ganz viel Charme. Und dazu durften wir heute beitragen (27.07.). Auch wenn leider nicht so viele Zuschauer da waren, wie am Vorabend bei den Fofftig Penns - sorgten wir für viele lachende Gesichter und sogar spontane Tanzeinlagen. Das macht richtig Laune. Besonders gemütlich wurde es, als das angekündigte Gewitter Ernst machte und über uns hinwegfegte. Regengigs sind echt wat feines - mit 12 Mann unterm Schirm, grandios !!! Anschleßend haben wir unseren Auftritt noch spontan verlängert. Ein rundum gelungener Nachmittag, besser als jeder Goldstollen.

Mehr Fotos gibts in der Fotogalerie

Tack så jättemycket !! Det var en fin fest !! - Großartiger Besuch aus Schweden

Die Freude war groß, als der riesen Reisebus den Dobben entlang kam. Endlich - die Schweden sind da !!! 33 Stunden dauerte die Fahrt von Sundsvall (Mittelschweden) ins rund 1600 km entfernte Bremen - inklusive Fähre von Göteborg nach Kiel. Eine Welltreise. Im Gepäck hatte der Bus 54 UkulelenspielerInnen von Tobbes Ukuleleorkester, dazu natürlich ganz viele Ukulelen und sogar schwedische Spezialitäten (aber zum Glück kein Surströmming :) ). Aber erstmal gabs zur Stärkung typisch deutsches Essen (Currywurst u.a.) und anschließend gings auf eine Stadtführung - natürlich auf Schwedisch, på svenska !!! Für den Abend (Himmelfahrtsabend) organisierten wir eine große Party im Bürgerhaus Weserterassen, inkl. Sonnenuntergang über der Weser. Ein unvergesslicher Abend mit so vielen freundlichen Menschen und ganz viel Musik. Ein Abend, der noch lang werden sollte....

Am Freitag gaben beide Orchester ein kleines Konzert auf dem Ansgarikirchhof in der Innenstadt, ehe es zu den Stadtmusikanten ging. Denn dort wartete bereits die Crew von Buten un Binnen auf uns. Und das kam dabei heraus klick hier. Anschließend war Stadtbummel, Ratskeller und Ausruhen angesagt, denn am Abend stand das "Galakonzert" im Gemeindesaal der Stephaniekirche auf dem Programm. Als Vorband das 1.Bremer Uke-Orchester, als Haupt-Act Tobbes Ukuleleorkester. Bei der Zugabe standen fast 80 Ukulelenspieler auf der Bühne - ein fantastisches Bild. Und beide Orchester boten eine klasse Show wobei die Schweden mit wunderbaren Soloeinlagen, einem klasse Bassisten und einem charmanten Orchesterchef Tobbe Jonsson begeisterten. Und nach dem rund 90 minütigen Konzert ging die Party hinter der Bühne natürlich noch weiter. Stundenlang wurde gemeinsam gesungen, gespeist, gesnackt und Adressen ausgetauscht.

An nächsten Tag mussten wir leider schon wieder "hejdå" sagen, aber verbunden mit "vi ses igen" - wir sehen uns wieder!!! Denn die Planungen für den Gegenbesuch laufen bereits auf Hochtouren... ein Austausch auf vier Saiten !!!!

Hier gehts zum großen Bericht des Weser Kurier

Hier der Bericht von Sundsvalls Tidning

Außerdem haben wir in der Fotogalerie viele schön Bilder und unter Videos gibts tüchtig was zu sehn !!!!

Orchester goes clubbing - Gig im Moments

Das "Moments" ist eine der besten Adressen in der Bremer Club-Szene. Im Herzen des Viertels gelegen, gibts regelmäßig Livemusik, Salsa, Electro und vieles mehr auf die Ohren - eine erstaunlich vielseitiger Mix. Die Ukulele darf da natürlich nicht fehlen :) . Im Rahmen der Singer/Songwriter-Veranstaltung "Songs and Whispers" enterten wir für eine knappe halbe Stunde die fast schon gemütliche Bühne. Danach präsentierte Bror Giesenbauer ein paar seiner selbst geschriebenen Songs - natürlich auch auf der Uke. Aber auch im Hauptprogramm waren die vier Saiten vertreten. Und zwar durch Aireene Espiritu. Die aus Kanada stammende Sängerin begleitete sich selbst und ihre wunderbare Stimme auf der Ukulele. Die zweite Band im Hauptprogramm waren "The Hobos" aus London, mit Country/Bluegrass - ebenfalls sehr hörenswert !!! Und anschließend gabs gegenseitiges Lob. "It was nice to meet you and share music with you in Bremen! All the best, Aireene."

Ein sehr gelungener Abend. Demnächst vielleicht in der Lila Eule? Warum nicht ?... Uke goes clubbing :) !!!

Das größte Uke-Orchester Nordeuropas zu Gast in Bremen !!!

Unser offizielles BREMINALE Video

Ukulelenklänge auf der Maritimen Woche 2012

Mehr Fotos von unserem Auftritt am Samstag, 22.September, auf der Maritimen Woche Bremen findet ihr in unserer Fotogalerie - und schönes, zwölfminütiges Video mit allen Highlights (inkl. eines ukulelenfreundlichen Nebelhorns) gibts hier - war ein richtig gelungenes Konzert, auf einer richtig schönen Bühne, mit einem richtig enthusiastischen Publikum - das hat richtig gebockt !Vielen dank :) ...und hoffentlich bis zum nächsten Jahr anna Schlachte !

3.Bremer Ukulelensommerfest ein voller Erfolg

Der Weser-Kurier berichtete in seiner Montagsausgabe

hier gehts zum Artikel

Hier gibts die ersten Fotos und hier ein wunderbares Video mit ein paar Highlights vom Sommerfest. Es war ein grandioser Tag - Danke Euch allen !!!

ach ja... und ganz nebenbei wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt. So viele Ukulelisten samt Ukulele waren nämlich noch nie gleichzeitig auf der Badeinsel des Grambker Seebads. Und das obwohl dat Water s'on lütt beten köhlig weer. Ob der Rekord nächstes Jahr gebrochen wird? Wir freuen uns schon drauf :)

Überraschungsauftritt auf Gleis 10

Damit hatte Jean nicht gerechnet. Am vergangenen Samstag (18.08.) brach der Student zu einem Auslandssemester Richtung Nordschweden auf. Aber kurz vor der Abfahrt des Zuges gabs nochmal eine große Überraschung. Ohne die geringste Vorahnung stieg Jean, bepackt mit ordentlich Gepäck, die Treppe Richtung Gleis 10 hoch und....plötzlich erklingen Ukulelenklänge :) Einige Mitglieder des Ukulelenorchesters gaben nochmal ein Abschiedsständchen....Tränen flossen zwar nicht, aber fast - was für eine Überraschung !!!!

Anschließend gings rüber auf den Bahnsteig nebenan, denn der Zug fuhr kurzfristig auf Gleis 8 ab - doch für die Ukulelen wars umso besser, denn die Akustik unter dem alt-ehrwürdigen Dach (Der Bahnhof wurde 1889 eingeweiht) ist fantastisch...eigentlich der perfekte Ort für nen "offiziellen" Uke-Flashmob :) ....die Planungen laufen!!!

Sogar der Weser-Kurier hat über das Mini-Abschiedskonzert auf dem Bahnsteig berichtet. Hier gehts zun Artikel

Video von unserem Auftritt auf der Breminale 2012

Ukulele auf der Fähre beim Festival Maritim 2012 (3.-5.8.)

Wann bekommt man schonmal die Möglichkeit auf einer Fähre ein Konzert zu geben? Und dann noch bei so einer renomierten Veranstaltung wie dem Festival Maritim - inklusive traumhaftem Sonnenuntergang... insgesamt hatten wir 5 Auftritte beim Festival - und erste Foto von unserem Gig auf der Weserfähre am Samstagabend könnt ihr bereits hier bewundern (danke an Joachim). Der Fährkapitän war sogar so begeistert, dass er seine Fähre auf dem Weserwasser Pirouetten drehen ließ :) ... ach ja, das Essen im Künstlerzelt war ebenfalls klasse, genauso wie die niederländische Folkrockband "Scrum", die gestern Abend so richtig rockte!! Dazu viele andere super Musiker und ein begeistertes Publikum - kurzum, ein wunderbares Wochenende...und endlich Sommer!!!

WIR live auf der BREMINALE 2012 - Samstag, 17-19h, Blaue Wiese !!! WE UKE BREM !

Das "Ukulelenkollektiv No. 9" am Samstag, 7.Juli, im Schlachthof

Der Schlachthof steht am Samstag, den 7.Juli, ganz im Zeichen des Skateboards. Das in der Szene sehr beliebte "Endless Grind" Skateevent steht mal wieder an. Und für die passende Musik sorgt das "Ukulelenkollektiv No.9". Ab 15h gibts vom Kollektiv jede Menge gute Surfmucke zu hören. Also einfach vorbeikommen, auch ohne Rollen unterm Brett :) - Hier gibts schonmal ein erstes kleines Appetithäppchen, aufgenommen bei der vorletzten Probe !

Ein kleines Dorf im Ukulelenfieber... das 2. FIUL in Lerrain (Frankreich)

Es wird als das französische "Woodstock" der Ukulele bezeichnet. Nun mag der Vergleich etwas hinken, aber wirklich nur etwas. Denn was Olaf (Shantyman) und Jean da am Wochenden vom 22. bis 24.Juni in Frankreich erlebt haben, hat schon etwas Unwirklichliches. Als Abgesannte des 1.Bremer Ukulelenorchesters "grins" machten sich die beiden auf den Weg in das kleine französische Dorf Lerrain, in den Vogesen. Zum 2.Mal nach 2011 fand dort nämlich das "Festival International de Ukulele de Lerrain" kurz FIUL statt. Hier der Reisebericht von Jean zum Download. Fotos FIUL: hier

article fiul 2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument [53.9 KB]
Download
version francaise (französische Übesetzung)
article fiul 2012 francais.pdf
Adobe Acrobat Dokument [47.9 KB]
Download

Das "Café Klatsch" gerockt !!!

Seit 30 Jahren ist das Café Klatsch in der Helgoländer Straße 73 in Walle Anlaufpunkt für Menschen mit psychischer Behinderung. Aber auch Nichtbehinderte gucken seit je her gerne im Café Klatsch vorbei, vor allem auch, weil der Kuchen dort besonders gut sein soll. Und der durfte bei der Jubiläumsfeier am 8.Juni natürlich nicht fehlen. Den musikalischen Rahmen bildete das 1.Bremer Ukulelenorchester. Und der Auftritt hat richtig gebockt !! Bei klasse Stimmung gabs Songs wie "Bad Moon Rising" oder den Kult-Seasong "The Leaving of Liverpool" auf die Ohren, für den es zum Schluss richtig viel Applaus gab von den über 40 Zuhörern. Ein Auftritt, der richtig Spaß gemacht hat. Wir wünschen dem Café Klatsch auch für die nächsten 30 Jahre Alles Gute - und wir gucken gerne mal wieder vorbei. Danke für diesen tollen Nachmittag!

Wenn die Uke ins Kino geht....

Schauburg-Kino, Bremer Viertel, Mittwochabend, 22.Februar, 21 Uhr: Wo zu dieser Zeit normalerweise Thriller, Blockbuster oder Liebesfilme über die Leinwand flimmern, übernahmen an diesem Abend die Ukulelen die Regie im Kinosaal. Denn das 1.Bremer Ukulelenorchester hatte zum Film "MightyUke" geladen - einer Dokumentation über den weltweit auftretenden Ukulelen-Hype, von dem Bremen und Umzu auch immer mehr erfasst wird. Sonst wären mit Sicherheit nicht so viele Uke-Interessierte gekommen. Rund 80 Zuschauer waren mit dabei - aber natürlich wurde nicht nur geguckt, sondern auch gespielt. Es gab einen Uke-Workshop für Neueinsteiger, der sich großer Beliebtheit erfreute. Nach 20 Minuten waren die ersten zwei Akkorde und Songs gelernt, und damit gings dann auch gleich - mit viel Applaus - auf die Kinobühne. "Drunken Sailor" - immer wieder faszinierend, wie schnell das bei der Ukulele geht !!! Natürlich wurde vor und nach dem, übrigens sehr schön gemachten, Film eifrig gejammt. Die Akkustik im Kinocafé scheint dabei besonders gut geeignet zu sein für ukulelistische Aktivitäten. Würde es noch regelmäßig Stummfilme geben, das Bremer Ukulelenorchester stünde als Musikbegleitung auf jeden Fall zur Verfügung - HAPPY STRUMMING !!! (erste Fotos gibts in der Fotogalerie)

Uke-Virus greift auf Grundschule Grambke über

Das ist wirklich eine super Sache!! Seit einigen Monaten wird in den Pausen nicht nur Fussball oder Völkerball gespielt, sondern auch eifrig geukelt. Den Virus an die Schule gebracht haben unsere Orchestermitglieder Irmi und Hoddel. Uke-Kurse gibt es bereits, ein "Schul-Ukulelen-Bigband" ist auch schon in Planung. Grund genug für den Weser-Kurier, mal bei den ukelnden Schülerinnen und Schülern vorbeizuschauen: Hier gehts zum lesenswerten Artikel. Über Orchester-Nachwuchs brauchen wir uns also keine Sorgen zu machen :) Danke an Irmi und Hoddel für ihr Engagement!

Bremer Uke-Orchester im Fernsehn

Es ist vollbracht....am 2.Februar um Punkt 18.45h flimmerten unsere Ukulelen über die Mattscheibe :). In der Sendung "Ansichten" bei RadioBremenTV drehte sich alles um die Ukulele und die Bremer Uke-Szene. Und geukelt wurde natürlich auch... wers verpasst hat, hier gibts die zehnminütige Sendung nochmal zum "nachsehen". Die Sendung wurde einen Tag zuvor, am Mittwoch, aufgzeichnet. Rund zwei Stunden hat die Vorproduktion gedauert...inklusive Schminken und Warmspielen (siehe Foto). Eine tolle Sache und ein riesen Erlebnis! Danke an alle, die mit dabei waren und natürlich auch an das Team von RadioBremenTV !!!

Youtube-Ukulelenlehrer "UkuleleMike" schrieb zu unserem Auftritt auf Facebook:

"This is absolutely MARVELOUS!!! Thank you for this!" - Thanks Mike :)

Olaf im Bremer Anzeiger (zum Vergrößern bitte draufklicken)

Ukulele bei Campus Radio Bremen

Radio von Studierenden für Studierende und alle anderen - das ist Campus Radio Bremen. Auch am Mittwoch, 14.12., meldete sich Campus Radio wieder live aus der Uni, mit einem bunt zusammen gewürfelten Programm. Und natürlich mit Ukulele :) - sogar in doppelter Hinsicht...

 

Campus Radio war dabei beim Auftritt von Ukulelen-Singer/Songwriter Bror Giesenbauer im Theatersaal an der Uni. Hier ein Bericht über Bror

Mehr über Bror findet ihr auch bei Facebook und auf bror.de

...und dann haben zwei Campus Radio Redakteure zum Finale der Sendung selbst zur Ukulele gegriffen und paar (anti)Weihnachtslieder zum Besten gegeben. Alles bisschen chaotisch und spontan, aber wo findet man das heutzutage noch im Radio? .... Hier die Ukulelen-Weihnachts-Session zum Nachhören

Mehr Infos zu Campus Radio Bremen gibts auf www.campusradio.uni-bremen.de

Ukulele Orchestra of Great Britain in Bremen !!!

Bremer aufgepasst!

The Ukulele Orchestra Of Great Britain am 15.01. um 20h in der Glocke

   The Ukulele Orchestra Of Great Britain   

The Ukulele Orchestra of Great Britain ist eine der Entdeckungen der letzten Jahre: Die acht Ukulele-Spieler interpretieren Klassiker des Rock'n'Roll, Punk, Jazz und der klassischen Musik völlig neu. Ein urkomisches, virtuoses, klingendes, singendes, atemberaubendes und fussstampfendes Zusammentreffen von Post-Punk-Performance und unvergessenen Oldies.
Seit 25 Jahren ist Grossbritannien die Heimat eines erstklassigen, innovativen, spritzigen, augenzwinkernden und anspruchsvollen Ensembles von acht Musikern, die mit ihrem leichtem Handgepäck anfangs die Londoner Pubs unsicher machten, nun aber die grossen Konzertsäle der Welt füllen. Bei den "Proms" in der Londoner Royal Albert Hall begeisterten sie mehr als 5.000 Besucher.

Ältester Ukulelen-Spieler der Welt gestorben

In der Nacht zum 2.Dezember ist der älteste professionelle Ukulelen-Spieler der Welt gestorben. William "Bill" Tapia wurde 103 Jahre alt. 1908 als Sohn portugiesischer Eltern in Honolulu geboren, gab er schon mit 10 Konzerte. Im Dokumentarfilm "The Mighty Uke" erzählt Bill, dass er in der Schule ein Star. Alle wollten ihn in den Pausen hören. Das ging soweit, dass die Leher Bill verboten haben, seine Ukulele mitzubringen, denn dadurch kamen immer alle zu spät zum Unterricht. Bill spielte dann später auch Gitarre, u.a. mit Louis Armstrong und Elvis. In den letzten Jahren bekam Bills Karriere nochmal einen richtigen Schub, 2004 nahm er im Alter von 96 Jahren seine erste CD auf. Bis zu seinem Tod spielte er Konzerte. Bill wäre am 1.Januar 104 Jahre alt geworden...

Ukulele for Peace

Frieden schaffen durch gemeinsames Ukulele spielen - das ist das Ziel von "Ukulele for Peace". Das Projekt wird von Freiwilligen in Israel betreut. Dabei lernen arabische (palästinensische) und jüdische Kinder an ihren Schulen Ukulele und spielen dann zusammen in einem Orchester! So soll zumindest ein bisschen Frieden in die von Konflikten geplagte Region gelangen und die Völkerverständigung gestärkt werden. Eine sehr unterstützenswerte Aktion! Mehr Infos gibts auf der offiziellen Website.

 

Und das "Ukulele for Peace - Orchestra" hört dazu noch richtig gut an. Hier grooven die Jungs und Mädels zum Beispiel zu Another Brick in the Wall